Aktuelles

Veranstaltung Startup und KI – tolle Geschäftsideen, super Pitches und interessante Vorträge

In der vergangenen Woche hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 13 des Wirtschaftsgymnasiums die Möglichkeit im Rahmen der Veranstaltung „Startup und Künstliche Intelligenz“ ihre eigenen Geschäftsideen im Rahmen eines Pitches (Kurzpräsentation) vorzustellen. Zu Gast waren Herr Markus Frei, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Ostalb und Vorsitzender des Fördervereins, Alexander Trautmann, Leiter der Gmünder Gründungszentrums in:it mit Bettina Konrath und Jessica Passler, die auch ihre eigenen Startup´s vorgestellt haben.

WeiterlesenVeranstaltung Startup und KI – tolle Geschäftsideen, super Pitches und interessante Vorträge

Wirtschaftsgymnasium mit Erasmus-Projekt in Italien

Eine abwechslungsreiche Woche in Bari erlebten Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums. In Begleitung ihrer Lehrerinnen Rosa Ramos und Claudia Wildner trafen sich die Teilnehmer des Erasmus-Projektes Pink Europe – Color of Diversity in Italien mit Schülerinnen und Schülern aus Italien, Lettland, Spanien und Rumänien.

WeiterlesenWirtschaftsgymnasium mit Erasmus-Projekt in Italien

Einblick in den Garten der Vielfalt

Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule der Kaufmännischen Schule Schwäbisch Gmünd zu Besuch bei der neuen Patenfirma WELEDA

In diesen Tagen stand für die Schüler der Klassen WS 1/1 und 1/2 der Berufsfachschulen nicht nur Unterricht auf dem Programm. Beide Klassen besuchten gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Ines Abele, Sandra Blum, Philipp Straub sowie Barbara Schuster-Gratz, Abteilungsleiterin der Berufsfachschule die WELEDA AG in Wetzgau, die neue Patenfirma der Berufsfachschule der Kaufmännischen Schule Schwäbisch Gmünd.

WeiterlesenEinblick in den Garten der Vielfalt

Lernförderung im Rahmen der Individuellen Förderung

Winfried Klingler besucht zum wiederholten Male die Klassen der Berufsfachschule

Winfried Klingler, Fachberater am Regierungspräsidium und selbst Lehrer in Heilbronn, ist an 80 bis 100 Schultagen im Rahmen der Lernförderung in allen Schularten in Baden-Württemberg unterwegs, um Schülern in Workshops aufzuzeigen, welchem Lerntyp man entspricht, wie man komplexe Mengen an Lernstoff bewältigt und mit welchen Methoden man „richtig“ lernt. Eine seiner Stationen war zum wiederholten Male die 2-jährige Kaufmännische Berufsfachschule, die sog. Wirtschaftsschule.

WeiterlesenLernförderung im Rahmen der Individuellen Förderung