Meet a jew

Anna, von der Orga­ni­sa­ti­on Meet a Jew, hat die Reli-Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 11. Klas­sen des WG besucht, um mit ihnen ins Gespräch zu kom­men und ihnen Ein­bli­cke in ihr Leben als Jüdin in Deutsch­land zu geben:  Wie regel­mä­ßig sie in die Syn­ago­ge gehe? Wel­ches ihr liebs­tes Fest sei? Ob sie koscher lebe?

Beson­ders unter die Haut gin­gen der Grup­pe ihre Erzäh­lun­gen über Anfein­dun­gen, die sie und ihre Freun­de in der Öffent­lich­keit im All­tag lei­der immer wie­der erle­ben. Wes­halb? Weil sie jüdisch sind, lei­der nur aus die­sem Grund.

Zeug­nis­über­ga­be an der Kauf­män­ni­schen Berufsschule

Mei­len­stein für eine beruf­li­che Zukunft gesetzt

48 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Kauf­män­ni­schen Berufs­schu­le haben den Grund­stein für ihre beruf­li­che Lauf­bahn gelegt. Vom 09.11. bis 12.11.2021 haben Bank­kauf­leu­te, Kauf­leu­te für Büro­ma­nage­ment, Indus­trie­kauf­leu­te, Sozi­al­ver­si­che­rungs­fach­an­ge­stell­te, Kauf­leu­te im Ein­zel­han­del sowie Kauf­leu­te im Groß- und Außen­han­del ihre Prü­fun­gen erfolg­reich absolviert.

Die Zeug­nis­über­ga­ben an die Absol­ven­ten fan­den in die­sem Jahr im klei­nen Rah­men zusam­men mit den Klas­sen­leh­re­rin­nen und Klas­sen­leh­rern in der Men­sa statt. Glück­wün­sche gab es von der Schul­lei­te­rin, Karin Wag­ner im Bei­sein des Abtei­lungs­lei­ters der Berufs­schu­le, Robert Zir­ker an die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der jewei­li­gen Klas­sen — dar­un­ter 9 Prei­se sowie 20 Belobigungen.

Chia­ra Sont­hei­mer, Sozi­al­ver­si­che­rungs­fach­an­ge­stell­te bei der BAR­MER war mit einem Schnitt von 1,1 die jahr­gangs­bes­te Absol­ven­tin. Sie erhielt den Preis des För­der­ver­eins „Freun­de und För­de­rer der Kauf­män­ni­schen Schu­le Schwä­bisch Gmünd e. V.“ aus den Hän­den von Schul­lei­te­rin Karin Wagner.

Wir gra­tu­lie­ren allen Absol­ven­ten der Berufs­schu­le auf die­sem Wege noch­mals recht herzlich.