Schule in den Sommerferien?

An der Kaufmännischen Schule ein erster Erfolg

Zum ersten Mal bot die Kaufmännische Schule Schwäbisch Gmünd in den Sommerferien die sog. „Sommerschule“ für zukünftige Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums an.
 
50 Schülerinnern und Schüler, die im Schuljahr 2017/18 das Wirtschaftsgymnasium besuchen, wurden vom 4. – 7. September 2017 in fünf Schulstunden täglich auf die unterrichtlichen Gegebenheiten, insbesondere in den profilstärkenden Fächern Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre sowie in  Mathematik, Englisch und Wirtschaftsethik vorbereitet bzw. eingestimmt.

Bei der Sommerschule handelt es sich um ein kostenloses, freiwilliges Zusatzangebot, das von Kolleginnen und Kollegen der Schule, die am Wirtschaftsgymnasium unterrichten, durchgeführt wird.
 
„Uns ist es wichtig, neue Schülerinnen und Schüler abzuholen, d. h. auf unser großes Schulzentrum mit insgesamt drei beruflichen Schulen, auf unsere Schule im Speziellen und auf die Arbeitsweise in der neuen Oberstufe vorzubereiten“, so Schulleiterin Karin Wagner.
 
Am Ende der Sommerschule wurden alle Teilnehmer, im Sinne des etablierten Qualitätsmanagements der Schule, zum Feedback gebeten – mit positivem Ergebnis. Auch Rhea Klein, Jemin Velispahic und Lorena Gaukel (s. Bild v.l.n.r.), Schüler des Internationalen Profils am Wirtschaftsgymnasium, fanden lobende Worte:
 
„Ich fand die Sommerschule eine gelungene Einführung und Wiederholung. Außerdem wurde einem nochmals vor Augen geführt, was man bereits gut kann und was man noch üben muss. Wir konnten so auch Teile unserer neuen Mitschüler und die Schule vorab kennenlernen. Dies half auch für die Orientierung zu Schuljahresbeginn. Ich finde es gut, dass so etwas angeboten wird.“ (Rhea Klein)
 
Man hat dort alle wichtigen Themen ausreichend aufgefrischt und der Unterricht wurde abwechslungsreich gestaltet. Ich persönlich finde, dass die Sommerschule eine gute Vorbereitung auf die Schule ist und würde sie auf jeden Fall weiterempfehlen.“ (Lorena Gaukel)
 
Dies zeigt, dass die Sommerschule ein voller Erfolg war und auch in der Zukunft ein sinnvolles Element der Qualitätsentwicklung an der Kaufmännischen Schule Schwäbisch Gmünd sein kann.