Schüler des Wirtschaftsgymnasiums treffen Bundesbankpräsident

(c) Deutsche Bundesbank/Nils Thies

Vier Schüler des Wirtschaftsgymnasiums Profil Finanzmanagement haben in diesem Jahr beim einmal jährlich stattfindenden, bundesweiten Schülerwettbewerb der Deutschen Bundesbank erneut mit Erfolg teilgenommen. Sie wurden nach der gewonnenen Bewerbung in die Zentrale der Bundesbank nach Frankfurt eingeladen.

Dort stand natürlich die Diskussionsrunde mit dem Präsidenten der Bundesbank, Dr. Jens Weidmann im Fokus. Dabei konnten die Schüler Fragen über aktuelle geldpolitische Entwicklungen stellen, die weit über den Unterrichtsrahmen im Fach Volkswirtschaftslehre hinausgehen. Diese wurden vom Präsidenten informativ und anschaulich beantwortet. Besonders interessierte die Schüler hierbei, der aktuelle Machtwechsel an der Spitze sowie die aktuelle geldpolitische Strategie der Europäischen Zentralbank.

Im Anschluss stand eine Führung mit weiterer Erkundung auf eigene Faust des Geldmuseums der Deutschen Bundesbank auf dem Programm.

Für die Schüler war der gesamte Tag ein interessantes und informatives Ereignis und eine Möglichkeit Wirtschaft hautnah zu erleben.