Schüler der SMV engagieren sich für Flüchtlingskinder

FlücktlingsaktionDie Schüler der SMV (Schülermitverantwortung) der Kaufmännischen Schule Schwäbisch Gmünd nehmen sich trotz anstehender Klassenarbeiten Zeit für den guten Zweck.
 

Der kleinen Gruppe um die stellvertretenden Schülersprecher Hatice Merdivan und Berkant Öztürk sowie Ahmed Abed, Eren Bestepe, Helena Deimling, Sabrina Nador und Katharina Steinhoff lag schon zu Beginn des Schuljahrs das Wohl kleiner Flüchtlingskinder am Herzen und so gestaltete die Arbeitsgruppe mit viel Engagement einen Spielenachmittag für Kinder aus der Gemeinschaftsunterkunft im Hardt.
 
Der ein oder andere offenbarte dabei neben ungeahnten pädagogischen Talenten im Umgang mit kleinen Kindern auch Mittel der nonverbalen Kommunikation mit Hand und Fuß. So wurde aus einem regnerischen Montagnachmittag ein für beide Seiten heiterer Nachmittag mit Spiel und Spaß.
 
Eine zweite Begegnung folgte zwei Wochen später. In den Küchen der Agnes von Hohenstaufen Schule bereiteten die SMV-Schüler Plätzchen zu – mit tatkräftiger Unterstützung kleiner Hände. Ob Sterne, Herzen oder Engel, am Ende durfte nicht nur jeder etwas naschen, sondern auch einen kleinen Beutel mit warmen, frischgebackenen Plätzchen mit nach Hause nehmen.
 
Somit zeigen die Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Schule ein großes Herz für die Flüchtlingskinder auf dem Hardt und sind auch weiterhin bereit, diese zu unterstützen.