Kaufmännische Schule Schwäbisch Gmünd schmückt Weihnachtsbäume für guten Zweck

IMG_0385Die Weihnachtsbaumschmückaktion der Kaufmännischen Schule Schwäbisch Gmünd bildete für die Schüler, als auch für die Lehrer nun schon im siebten Jahr dieser Aktion den krönenden Abschluss vor den Weihnachtsferien.

 
Jede Vollzeitklasse organisierte oder bastelte im Voraus Dekorationsmaterial und schmückte an diesem Tag in einem Wettstreit liebevoll einen Baum. Diese Weihnachtsbäume verschenkt der Schwäbisch Gmünder Tafelladen an hilfsbedürftige Familien.
 
Nach einem ökumenischen Gottesdienst am Morgen in der „Peter und Paul-Kirche“ in Bettringen fand dieses Aktion auf dem Schulhof der Kaufmännischen Schule Schwäbisch Gmünd statt. Nach einem ökumenischen Gottesdienst am Morgen in der „Peter und Paul-Kirche“ zum Thema „Gott ist Flüchtling“ fand diese Aktion auf dem Schulhof der Kaufmännischen Schule Schwäbisch Gmünd statt. Im Gottesdienst haben Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Fremdsprachen mit den 11. und 12. Klassen des Wirtschaftsgymnasiums gezeigt, dass das uns momentan alle beschäftigende Flüchtlingsthema ein sehr altes Thema ist: Abraham, Jakob, Mose, Maria und Josef: sie alle waren Flüchtlinge und darauf angewiesen in fremden Ländern Heimat zu finden. Hätten sie es nicht, könnten wir heute gar nicht Weihnachten feiern. Als Erwachsener wird das Christkind später sagen: „Was ihr einem meiner geringsten Brüder oder Schwestern tut, das tut ihr mir!“. Das bedeutet: Gott ist Flüchtling. Gott selbst begegnet uns in den Menschen, die Hilfe brauchen. Mit einer Spendenaktion soll dieses Mal gezielt die SMV-Arbeit mit Flüchtlingskindern unterstützt werden.
 
Die danach stattgefundene Aktion war wie in den Vorjahren die Initiative der Schüler-Mitverantwortung (SMV) der Kaufmännischen Schule, unter der neuen Leitung der Verbindungslehrer Christina Mohr und Sasa Stanimirovic. Diese stieß auch in diesem Jahr wieder bei allen Klassen auf große Zustimmung. Am letzten Schultag schmückten 27 Klassen mit vielen kreativen und guten Ideen je einen Weihnachtsbaum. Die Firma Dehner Garten-Center hat sich in diesem Jahr bereits zum dritten Mal an diesem sozialen Projekt der Schule beteiligt. Sie haben die Bäume günstig verkauft und kostenlos angeliefert.
 
Prämiert wurden die drei schönsten Bäume von einem Jury-Team inmitten des weihnachtlich gestalteten Pausenhofs. Dies waren die Bäume der Klassen BKFR2, BKI-1 und 13/1.Während des Schmückens versorgte die SMV alle teilnehmenden Schüler und Lehrer mit belegten Brötchen und Kuchen. Diese wurden von der Bäckerei Köngeter aus Alfdorf gespendet. Weihnachtliche Musik sorgte dafür, dass eine Weihnachtsmarktatmosphäre aufkam. Die Sieger erhielten als Preis einen Süßigkeitenkorb für die gesamte Klasse. Dabei wurde jedoch nie das Ziel dieser gemeinsamen schulischen Hilfsaktion aus den Augen gelassen, nämlich das Spenden eines liebevollen Weihnachtsgeschenkes an bedürftige Familien.
 
Die Herausgabe dieser 27 Weihnachtsbäume und dem Schmuck übernimmt der Tafelladen Schwäbisch Gmünd, um die Weihnachtstage der Familien, die sich selbst keinen Weihnachtsbaum leisten können, mit einem individuell geschmückten Baum zu verschönern.
 
Diese Aktion für einen guten Zweck rundete den Schultag ab. Für die Schüler der Kaufmännischen Schule Schwäbisch Gmünd war dies ein gelungener Abschluss der Schulzeit vor den Weihnachtsferien.