Kaufmännische Schule erhält Sonderpreis für die größte Schülermannschaft

Stadtlauf SchülerGmünder Tagespost titelt: „Rekorde schmelzen wie Eis – 30. Gmünder Stadtlauf eine Wahnsinns-Atmosphäre!“
Hierzu hat die Kaufmännische Schule beigetragen. Die Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Lehrer, Lehrerinnen, Schulleitung Frau Oberstudiendirektorin Gisela Stephan und  Studiendirektor Markus Hieber durfte diese „Wahnsinns Atmosphäre“ genießen und im Ziel die ausgepumpten und glücklichen Schüle mit Applaus und Glückwünschen empfangen.
 

 

Selbst laufscheue und -schwache Schüler sind über sich hinausgewachsen und haben sich der Gruppendynamik eines Wettbewerbs gebeugt und sich richtig verausgabt um ihre persönliche Bestleistung zu erzielen.
Besonders stolz und glücklich waren die Schülerinnen und Schüler sowie die betreuenden Lehrer Peter Gratz und Barbara Schuster-Gratz, die für die Schülergruppe der Kaufmännischen Schule verantwortlich waren, weil man den Sonderpreis für die größte Schülergruppe aller teilnehmenden Schulen in Empfang nehmen durfte.
Neben den Gmünder Schulen  und Gymnasien und den Schulen aus dem nähren Umland nehmen an diesem Schülerlauf auch regelmäßig Schulen aus Göppingen, Schorndorf und Waiblingen teil. Insgesamt 169 Schüler gingen von der Kaufmännischen Schule  an den Start des 2,5 km-Laufes. Der sportliche Gedanke sich mit anderen Schülern anderer Schulen zu messen, stellt einen besonderen Anreiz dar. Der Gmünder Stadtlauf bietet allen Schülerinnen und Schülern für eine sozial verträgliche Startgebühr die Möglichkeit, dass möglichst viele Schüler aller Alters- und Könnensstufen an einem Wettkampf teilnehmen können.
Stadtlauf LehrerDie Kaufmännische Schule stellte auch eine Lehrermannschaft mit den Lehrern Gerhard Emmenecker, Ralph Bühl, Benedikt Harsdorff und Barbara Schuster-Gratz.
Der Stolz auf die eigene Leistung war den Schülerinnen und Schülern  im Ziel abzulesen als sie erschöpft aber überglücklich eine Medaille umgehängt erhielten.
Neben der größten Schülermannschaft freute sich die 1. Mannschaft der männlichen und weiblichen Schüler über den 1. Platz in der Teamwertung der Klassenstufen 11 – 13: Dazu gehörten Julian Hegele, Laurin Kienle, Philipp Probst, Dario Fauser aber auch Katharina Pausch und Karina Behrendt, sowie einen 3. Platz der männlichen Schüler in derselben Klassenstufe. Dazu gehörten: Marco Schwab, Leon Hebart, Johannes Hirner, Tobias Kallmbach.