In Notsituationen richtig handeln

12 Lehrerinnen und Lehrer frischen „Erste Hilfe“ auf
 
Um bei einem Unfall schnell und effektiv eingreifen bzw. handeln zu können, stellten sich 12 Lehrerinnen und Lehrer einen Tag lang dem Erste-Hilfe-Kurs in der DRK Hauptstelle in Schwäbisch Gmünd.
 

Umfragen bestätigen, dass die meisten Deutschen nur einmal in ihrem Leben einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren, nämlich zur Führerscheinprüfung. Zu viel Zeit liegt zurück, um sich noch an alle Details erinnern zu können. Umfragen haben ergeben, dass knapp die Hälfte der Autofahrer Angst haben, nach einem Unfall bei der Ersten Hilfe etwas falsch zu machen. Aber nicht nur im Straßenverkehr, sondern auch im Alltäglichen können Unfälle und andere Notfallsituationen auftreten.

 
Der Kurs wurde geleitet von Frau Ilona Meyer, Ersthelferin und Ausbilderin in Erste Hilfe und AED (Automatisierter Externer Defibrillator). Sie ist seit September 2016 speziell in diesem Bereich eingesetzt, davor 9 ½ Jahre ehrenamtlich. Die Erste-Hilfe-Kurse führt sie vor allem in Schulen und Betrieben durch, aber auch für Führerscheinanwärter.
 
In einem Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen lernten die Teilnehmer unter anderem die Kontrolle der Vitalfunktionen eines Unfallopfers und wie man eine Person in die stabile Seitenlage bringt, aber auch, wie man per Herz-Lungen-Massage wiederbelebt und einen AED anwendet.
 
Folgende Inhalte wurden ebenfalls vermittelt:
 
– Notfallsituationen erkennen und richtig einschätzen
– Maßnahmen bei Wunden und lebensbedrohlichen Blutungen
– Ruhigstellung von Knochenbrüchen
– Maßnahmen bei Stichen, Verbrennungen, Unterkühlungen, Vergiftungen oder Verätzungen
– Hilfe bei Verschlucken
 
Die Lehrinhalte wurden mit einem hohen Praxisbezug vermittelt. An vier Übungsstationen lernen Teilnehmer unter Anleitung erforderliche Maßnahmen wie z. B. die Helmabnahme bei Unfällen sowie das Anlegen eines Druckverbandes. Der Kurs berücksichtigt auch erforderliche Maßnahmen des Selbstschutzes des Helfers.
 
Die Lehrerinnen und Lehrer fühlten sich nach dem Erste-Hilfe-Kurs gut vorbereitet für mögliche Notfallsituationen, denn schnelles Handeln ist enorm wichtig.