Gründung der Juniorenfirma der Kaufmännischen Schule Schwäbisch Gmünd e. V.

Seit diesem Schuljahr gibt es an der Kaufmännischen Schule Schwäbisch Gmünd eine Juniorenfirma. Diese wird derzeit von den folgenden sieben engagierten Schülerinnen und Schülern der Klassen BKI-1 und BKI-2 unter der Leitung von StR Thomas Stark und StR Christian Karg weitestgehend selbständig betrieben: Ahmed Abed, Moritz Kienzle, David Kumar, Maria Mangieri, Maraike Meyer-Muth, Rosario Riggio und Koray Turgut.
 
Juniorenfirma_Bild
Die Juniorenfirma hat täglich in der großen Pause (von 09:45 bis 10:00 Uhr) geöffnet.
Neben dem Verkauf von Büromaterialien aller Art kümmern sich die Schülerinnen und Schüler sowohl um die Gestaltung des Verkaufsraumes (Shops) als auch um verschiedene Werbeaktionen.
 
Ein weiterer Arbeitsbereich der Juniorenfirma stellt den Verkauf von Waren auf der Plattform ebay dar. Die Schüler stellen die Produkte gegen Kommission ein, überwachen die Auktionen, verpacken und versenden die Ware. Das Schreiben von Rechnungen und Lieferscheinen ist Bestandteil dieser Tätigkeit.
 
Des Weiteren gehört es zu den Aufgaben der Junioren und Juniorinnen, das Kassenbuch zu führen, Bankbelege zu buchen sowie Banküberweisungen zu tätigen. Zudem fertigen sie jeden Monat eine Einnahmenüberschussrechnung an. Auch die USt-Voranmeldung muss monatlich erstellt werden.
 
Ziel ist es einerseits, den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Abläufe eines Unternehmens und somit die Verknüpfung von Theorie und Praxis zu ermöglichen. Andererseits werden von den Junioren Tugenden wie Pünktlichkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit eingefordert. Die Teamarbeit ist Voraussetzung und wichtiger Bestandteil der täglichen Zusammenarbeit.
 
Die Juniorenfirma bietet somit für alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, die berufliche Praxis kennen zu lernen und zu erleben.