Erasmus+ an der Berufsschule: „London calling“…

… heißt es im Oktober 2018 für 13 Schülerinnen und Schüler in den Ausbildungsberufen Bankkaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement sowie Sozialversicherungs-fachangestellte/-r im ersten und zweiten Ausbildungsjahr. Sie dürfen sich dank des Erasmus+ Programms der Europäischen Union auf einen dreiwöchigen Auslandsaufenthalt inklusive Auslandspraktikum in der britischen Metropole freuen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben nach ihrer erfolgreichen Bewerbungsphase bereits mit der Arbeit an unserem Projekt „Gender Equality – Berufliches Entfaltungspotential im europäischen Vergleich“ begonnen. Angeleitet werden sie dabei von Sasa Stanimirovic und Silke Haug.  

Nähere Informationen zum Projekt erhalten Sie hier.