Das Berufskolleg in Aktion am Projektkompetenztag

Life-Kinetic-Workshop mit Ingrid Künstler

 

Eine ganz besondere Kompetenz-Schulung stand für die die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs 1 und des Berufskollegs Fremdsprachen 1 auf dem Programm.

Gleich zu Schuljahresbeginn wurden die Schülerinnen und Schüler darin geschult, kompetent und zielorientiert Referate und schriftliche Ausarbeitungen zu erstellen und zu präsentieren. Die Erkenntnisse und Fähigkeiten, die dieser Vormittag wecken sollte, werden nicht nur dem Schulischen zu Gute kommen, sondern auch Eloquenz und Kompetenz auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle vermitteln.

Ein besonderer Fokus lag dabei auf dem Zusammenspiel von Körper und Geist, wie auch Barbara Schuster-Gratz, Abteilungsleiterin Berufskolleg, und Katharina Lakner, Organisatorin dieser Schulung, in ihren Eröffnungsreden betonten.

Ingrid Künstler, Trainerin für Gesundheit, Fitness und Tanz und ehemalige Schülerin des Wirtschaftsgymnasiums, ließ den sogenannten „Projektkompetenz-Tag“ mit einem kurzen Life- Kinetic-Workshop aktiv beginnen. Danach übernahmen Lehrerinnen und Lehrer der kaufmännischen Schule das Zepter und leiteten die Schülerinnen und Schüler durch drei weitere Module: Hannes Lakner führte die Schülerinnen und Schüler in die Welt der Redekunst ein, indem ganz praktisch das Zusammenspiel von Mimik, Gestik, Stimme und Sprache trainiert wurde. Gerhard Emmenecker begleitete sie zu einer Bibliotheksführung an der Pädagogischen Hochschule, wo ihnen die Grundlagen der Recherche vorgestellt wurden. Wie man diese Rechercheergebnisse formal ansprechend und vor allem mit der Fußnote richtig zitiert wiedergibt, vermittelte Monica Hecker.

Nun gilt es, die neuen Erkenntnisse und Kompetenzen, die an diesem aktiven und lehrreichen Vormittag erlangt wurden, in den schulischen Alltag einfließen zu lassen und damit auch eloquenter in der Suche nach einem Ausbildungsplatz zu sein.