KMK-Fremdsprachen-Zertifikat

Das KMK-Fremdsprachenzertifikat ist ein bundeseinheitlich geregeltes Sprachdiplom für die berufliche Bildung. Es kann an ausgewählten Berufsschulen als Zusatzqualifikation zur Berufsausbildung erworben werden.
 
An der Kaufmännischen Berufsschule Schwäbisch Gmünd werden berufsbezogene Fremdsprachenkenntnisse in Englisch auf zwei Niveaustufen II und III zertifiziert, die sich an den Niveaustufen B1 bzw. B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) orientieren.
Eine besondere Stärke dieses Sprachzertifikats liegt in der optimalen Anpassung an die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler sowie der Ausbildungsbetriebe. Deshalb werden die Zertifikatsprüfungen für jede Berufsgruppe getrennt erstellt. Die Prüfung hat einen schriftlichen und einen mündlichen Teil.
 
 
Hauptmerkmale sind:
  • Freiwilligkeit: Die Schulen bieten Zertifikatsprüfungen an, die Schülerinnen und Schüler können das Angebot annehmen.
  • Kostenfreiheit
  • Individueller Rahmen: Schülerinnen und Schüler können wählen zwischen Prüfungen auf verschiedenen Niveaus gemäß ihrer Sprachkenntnisse
  • Internationale Verständlichkeit: Das Zertifikat ist problemlos z. B. für den europass-Sprachenpass verwendbar